Stellenangebote der Stadtteil-Schule Dortmund e. V.

Hier stellen wir Ihnen Jobs vor, die wir Ihnen anbieten können.

 

Die Stadtteil‐Schule Dortmund e.V. sucht:

06.09.2021: Zwei Digital Natives als Support

(jeweils bis zu 20 Std/Wo als Werksstudent*in, für 12 Monate)

Wir sind ein sozialer Komplexträger mit 12 Standorten und mehr als 100 Mitarbeiter*innen.  Arbeitsbereiche sind: Jugendtreffs, Tageseinrichtung für Kinder, Bildungswerk, Angebote an Schulen, Quartiersmanagement, Beschäftigung & Qualifizierung sowie Migration & Teilhabe. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie möchten wir Voraussetzungen schaffen, in zukünftigen Krisenzeiten unsere Zielgruppen digital zu erreichen und ihnen weiterhin optimale Angebote ermöglichen. Das Sonderprogramm der Stiftung Wohlfarthspflege „Zugänge erhalten – Digitalisierung stärken“ unterstützt uns dabei, unsere Standorte weiter zu vernetzen und unsere digitalen Kompetenzen zu entwickeln.

Du führst mit uns eine Bestandsaufnahme der Ist-Situation durch und ermittelst unter Beteiligung aller Kolleg*innen den Bedarf und die Möglichkeiten zeitgemäßer Digitalisierung. Danach unterstützt du die Implementierung der technischen Voraussetzungen ergänzender Vernetzung und wirkst bei der Schulung der Kolleg*innen mit. Unter uns „Digital Immigrants“ zeigt sich ein breites Bedarfsspektrum, angefangen bei den Grundlagen der IT-Anwendung über Konferenzformate, Social Media bis hin zu digitalen Workflows.

Wir erwarten

Du solltest möglichst viele der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Laufendes Bachelor- oder Master-Studium (Nachweis zwingend erforderlich)
  • Erfahrung beim Aufbau von Rechnervernetzungen unter Berücksichtigung von Redundanz und Datensicherheit und/oder Erfahrungen im Bereich Schulung, Coaching
  • Gute Kenntnisse unterschiedlicher Anwender-Software im Bereich Bürokommunikation
  • Gute technische Kenntnisse hinsichtlich der Vernetzung von Standorten
  • Teamfähigkeit, Einsatzwillen, Zuverlässigkeit und eigenverantwortliche Arbeitsweise

Wir bieten

  • Flexible Arbeitszeiten
  • abwechslungsreiche vielseitige und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln bei Planung und Rollout einer standortübergreifenden Kollaborationsstruktur
  • offene Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien
  • Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst

Bitte sende uns deine vollständigen Bewerbungsunterlagen zusammengefasst in einem einzigen PDF Dokument ausschließlich
per Mail an: vhohfeld@stadtteil-schule.de (Veit Hohfeld).

Die Stadtteil‐Schule fördert u. a. aktiv die Gleichstellung ihrer Mitarbeite*innen.  Sie strebt daher an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

 

 

 

10.08.2021: Eine*n Werksstudent*in (15 Std/Wo, für das Schuljahr 2021/22)

Projekt: „Digitale Ersthelfer*innen“

Fachrichtung: Soziale Arbeit, Pädagogik o. vergleichbar

Wir sind ein sozialer Komplexträger mit 12 Standorten und mehr als 100 Mitarbeiter*innen.  Arbeitsbereiche sind: Jugendtreffs, Tageseinrichtung für Kinder, Bildungswerk, Angebote an Schulen, Quartiersmanagement, Beschäftigung & Qualifizierung sowie Migration & Teilhabe.

Aufgaben

  • Mitwirkung im Projekt „Digitale Ersthelfer“, Zielgruppe: „Schüler*innen der Jahrgänge fünf und sechs“ einer Gesamtschule in der Dortmunder Nordstadt
  • Qualifizierung von Schüler*innen ab der siebten Klasse zu Peer-Berater*innen
  • Zusammenarbeit mit den Klassenlehrer*innen
  • Gruppenarbeit zu den Themen: Social Media, Cybermobbing, Kinder- und Jugendschutz im Netz
  • Vorbereitung und Durchführung einer zweitägigen Seminarveranstaltung mit erlebnispädagogischen Bausteinen

 Wir erwarten

  • Laufendes Bachelor- oder Master-Studium (Nachweis erforderlich)
  • Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit bzw. Schulpädagogik/ Schulsozialarbeit
  • Gute Kenntnisse im Bereich „Social Media“ (TikTok; Instagram etc.)
  • hohes Maß an sozialer, insbesondere auch interkultureller Kompetenz
  • eigener Migrationshintergrund und/oder relevante Kulturkenntnisse wären von Vorteil
  • Methodenkenntnisse „Soziale Gruppenarbeit“ und/ oder „Beratung“
  • selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, souveränes Auftreten

Wir bieten

  • abwechslungsreiche vielseitige und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • die Möglichkeit, Erfahrungen im Bereich Schulsozialarbeit/ Schuljugendarbeit zu sammeln
  • ein gutes Team
  • Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst / Tarif für „Werksstudierende“

Bitte übersenden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zusammengefasst in einem einzigen PDF Dokument ausschließlich per Mail an: mgansau@stadtteil-schule.de. Bei Fragen steht Ihnen unter dieser Mailadresse (oder telefonisch unter 0151 22280154) Herr Martin Gansau zur Verfügung.

Die Stadtteil‐Schule fördert u. a. aktiv die Gleichstellung ihrer Mitarbeite*innen.  Sie strebt daher an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.